Andree Putz und

Linda Schröer

Andree Putz und Linda Schröer

Foto: Monika Hanfland, 2021

Andree Putz (*1987 in Dortmund) durchlief sein Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Geschichte an der Westfälischen
Wilhelms- Universität in Münster. Sein Schwerpunkt liegt in der zeitgenössischen Video- und Medienkunst. Neben kuratorischen Projekten und beratenden Tätigkeiten auf dem Kunstmarkt, arbeitet er im Vermittlungsteam des Hartware MedienKunstVereins. Nachdem er bereits 2017 Teil der Redaktion war, ist er seit 2019 Projektleiter von Emerging Artists.

Linda Schröer (*1985 in Schwelm) erweiterte ihr 2012 an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Master of Arts abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Gender Studies um einen weiterbildenden Studiengang im Bereich„ Kunstkritik und kuratorisches Wissen“. Im gleichen Jahr begann sie ihre Tätig keit im Dortmunder Kunstverein. Darüber hinaus konzipierte und realisierte sie Artist in Residence-Projekte, unter anderem für Urbane Künste Ruhr und ist seit 2017 als Projektleiterin für Emerging Artists verantwortlich.

Text: Andree Putz und Linda Schröer

Lisa Panitz (*1993 in Lippstadt) studiert seit 2017 Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Dortmund.
Ihre Arbeit zeichnet sich vorallem durch typografisch­abstrakte Posterexperimente aus. Neben dem Studium arbeitet sie als freiberufliche Grafik designerin und wirkte bereits an einigen Buch- und Magazinprojekten mit. Für Emerging Artists IV gestaltete Lisa Panitz das neue Corporate Design, die Website, alle Printprodukte und betreut die Social-Media-Kanäle.

Emerging Artists schafft Raum für junge Künstler*innen und macht junge Kunst aus Dortmund in Dortmund sichtbar. Das Erscheinungsbild der vierten Ausgabe, gestaltet von Lisa Panitz, nutzt ein strenges System aus grafischen Räumen und bricht dieses. Wie die Biennale den Kunst-betrieb in der Stadt belebt, so beleben und aktivieren verschiedene Designele-mente das statische Basislayout. Typo-grafie ist hierbei das verbindende Element über alle Medien. Sie bildet die Räume, welche wir uns sowohl durch typografische Kontraste als auch durch den medien-spezifischen Einsatz von Formen­ und Bildsprache aneignen. Farben stärken die Verbindung des Erscheinungsbildes über verschiedene Kanäle.

Text: Lisa Panitz

COPYRIGHT© 2021 
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COYRIGHT© 2019
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COPYRIGHT© 2019
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COPYRIGHT© 2021 
EMERGING ARTISTS DORTMUND

DATENSCHUTZ

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

IMPRESSUM