Constantin Grolig

Constantin Grolig

Constantin Grolig
Foto: Monika Hanfland, 2021

Die künstlerischen Arbeiten von Constantin Grolig (*1992 in Wesel) sind von einer unbändigen Neugier für Materialbeschaffenheit und der vielseitigen Möglichkeiten von Formgebung wie auch Gestaltung innerhalb des Mediums der Fotografie geprägt. Die Werke widmen sich grundlegenden Fragen an gesellschaftliche Strukturen, wie Sub-kulturen oder urbanen Phänomenen, ihrer Wahrnehmung und immanenten Ästhetik. Dabei arbeitet Grolig weniger dokumentarisch, sondern visualisiert Artefakte und verknüpft diese zu einem lesbaren Ganzen. Die Bildmotive, ob Protagonist oder Objekt, sind dabei von einer nebulösen Atmosphäre durchdrungen und forcieren so ein Ausbleiben des Erwartbaren und Konkreten.
Die Arbeit Hotel Sunshine, die während des pandemiebedingten Lockdowns entstand, verhandelt die Aspekte von menschlicher Abwesenheit bei Nacht. Über die künstliche Lichtarchitektur des Stadtraums in Szene gesetzte Räume und Gegenstände lassen die Betrachtenden so in eine entrückte, dystopisch anmutende Parallelwelt eintauchen. 

Text: Andree Putz

Emerging_Artists_Instagram_Icon

Folge Constantin Grolig auf Instagram

Emerging Artists Dortmund
Constantin_Grolig_Foto_Monika_Hanfland_03
Emerging Artists Dortmund
Emerging Artists Dortmund
Emerging Artists Dortmund
Emerging Artists Dortmund
Emerging Artists Dortmund
Emerging Artists Dortmund
Emerging Artists Dortmund
Emerging_Artists_IV_Dortmund_Constantin_Grolig_02
Emerging_Artists_IV_Dortmund_Constantin_Grolig_03
Emerging_Artists_IV_Dortmund_Constantin_Grolig

Weitere Künstler*innen 2021

Lucia Danieleit
Steven Natusch
Lisa Grätsch
Constantin Grolig
David Mellin
Sophia Weber
Philipp Hermeling
Alesha Klein

COPYRIGHT© 2021 
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COYRIGHT© 2019
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COPYRIGHT© 2019
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COPYRIGHT© 2021 
EMERGING ARTISTS DORTMUND

DATENSCHUTZ

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

IMPRESSUM