Philipp Hermeling

Philipp Hermeling

Philipp Hermeling
Foto: Monika Hanfland, 2021

Die Installationen und Computer Generated Imagery-Videos von Philipp Hermeling (*1989 in Osnabrück) zeugen von einem Interesse an der Komplexität des Seins in einer hyperkapitalistischen Welt. Voller unauflösbarer Widersprüche zwischen Natürlichkeit und Künstlichkeit, Geborgensein und Unbehagen, Eros und Thanatos, diskutieren sie das Erwachsenwerden angesichts einer alle Sphären des menschlichen Lebens beherrschenden Warenästhetik. Dabei spielt die Kindheit als unwiederbringlicher Moment der Reinheit und Unschuld eine besondere Rolle.
So entwickelt Hermeling verführerische Lifestyle-Produkte für eine Leistungsgesellschaft, die sich über Schönheitsanwendungen und Foodporn, Leistungssteigerung und Statussymbole definiert. Mothermilk-Energydrinks, In Utero Wellness & Spa-Anwendungen und – ganz neu – die BBY-Kabine setzen dem Warenfetischismus der Social-Media Kanäle verstörende und entlarvende Bilder entgegen.

Text: Linda Schröer

_R3A8212-Bearbeitet2021EA – Hanfland – kl
Philipp_Hermeling_Foto_Monika_Hanfland_02
Emerging Artists Dortmund
Emerging Artists Dortmund
Emerging Artists Dortmund
Emerging_Artists_IV_Philipp_Hermeling_01
Emerging_Artists_IV_Philipp_Hermeling_02
Emerging_Artists_IV_Philipp_Hermeling_In_Utero_02
Emerging_Artists_IV_Philipp_Hermeling_In_Utero_03
Emerging_Artists_IV_Philipp_Hermeling_In_Utero

Weitere Künstler*innen 2021

Constantin Grolig
Lucia Danieleit
Steven Natusch
Lisa Grätsch
David Mellin
Sophia Weber
Philipp Hermeling
Alesha Klein

COPYRIGHT© 2021 
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COYRIGHT© 2019
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COPYRIGHT© 2019
EMERGING ARTISTS DORTMUND

COPYRIGHT© 2021 
EMERGING ARTISTS DORTMUND

DATENSCHUTZ

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

IMPRESSUM